OK
 
 

Brennercom AG ist Technologie-Partner des Ski-Weltcups in Gröden

13 Dec 2017

SELVA50BRENNERCOM

Super-G und rasante Abfahrt mit superschneller Glasfaser

Auch in diesem Jahr bildet das Grödnertal (Val Gardena) erneut die eindrucksvolle Kulisse für den Ski-Weltcup. Im Anschluss an zwei Trainingstage (13. und 14. Dezember) tragen die Athleten am Freitag, 15. Dezember, und am Samstag, 16. Dezember, den Super-G und die Abfahrt aus. Das Sportevent mit höchstem internationalen Renommee kann auf eine mittlerweile 50-jährige Geschichte zurückblicken, die vor allem in Südtirol tief verwurzelt ist. Neben den Skirennläufern und vielen Fans aus aller Welt ist auch die Brennercom mit dabei, um als Technologie-Partner einen wichtigen Beitrag zu leisten.

Das Ziel ist es, alle Nutzer – und insbesondere die nationalen und internationalen Fernsehsender und Journalisten – mit einem Netz zu versorgen, mit dem sich die multimedialen Inhalte (Videos, Bilder, Text) über eine ultraschnelle, stabile und sichere Verbindung übermitteln lassen. Die Fernsehkameras, die ihre Bilder in hoher Qualität in die ganze Welt übertragen, sind an ein 200 Mbit-Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen, das für die Echtzeitkommunikation von Audio- und Video-Datenflüssen sorgt.

Es handelt sich um eine strategische Zusammenarbeit, die in Synergie mit der Firma Protech IT Solution den Spitzenleistungen der Sportler Anerkennung zollt. Seinen spektakulärsten Ausdruck findet das herausragende Können der Skirennläufer wohl in der Slalom-Abfahrt. Genau hier, neben den Kamelbuckeln, bietet das Unternehmen Brennercom seinen Gästen das heiß erwartete Event des Jahres. Lassen Sie sich in dem reservierten Bereich von den spektakulären Sprüngen (bis zu 80 Meter!) der besten Abfahrtsläufer der Welt begeistern. Auf einem Großbildschirm können Sie die aufregendsten Momente des Rennens mitverfolgen und typische Produkte unserer Region verkosten.

Rainer Senoner, Vorsitzender des Organisationskommitees des FIS Ski Weltcups in Gröden bestätigt: „Dank Brennercom können wir in den letzten Jahren auf Standards setzen, die eine Übertragung der Inhalte in Echtzeit gewährleisten. Wir freuen uns, diese solide Partnerschaft auch in den nächsten Jahren, die sicherlich viele neue Herausforderungen mit sich bringen, weiter auszubauen.“ So auch Maycol Lambacher, technischer Leiter der Protech IT Solution: „Dank der starken Zusammenarbeit mit Brennercom können wir einen qualitativ hochwertigen Dienst bereitstellen. Die Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen der Region bedeutet für uns einen Wettbewerbsvorteil und ein Alleinstellungsmerkmal. Außerdem leben wir in einer Zeit, in der die Digitalisierung im Leben jedes Einzelnen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Mit dem Rest der Welt in Verbindung zu stehen, ist zur unabdingbaren Notwendigkeit geworden. In diesem Sinne arbeiten Protech und Brennercom in enger Synergie zusammen, um diesen Bedarf zu erfüllen.“